.

Frankfurt am Main - Sehenswürdigkeiten - Hauptbahnhof

Hauptbahnhof
Der Frankfurter Hauptbahnhof bei Nacht

Der "Centralbahnhof Frankfurt" wurde 1888 von den Architekten Hermann Eggert (Empfangsgebäude) und Johann Wilhelm Schwedlererbaut (Bahnhofshallen) erbaut. Der Frankfurter Hauptbahnhof ist einer der noch wenigen in Deutschland vorhandenen Kopfbahnhöfe. Ursprünglich wurde er mit 18 Gleisen,verteilt auf drei neuartigen Bahnhofshallen aus Stahl, erbaut und 1924 auf 25 Gleise verleilt auf fünf Bahnhofshallen erweitert.

Im Zweiten Weltkrieg wurde der Hauptbahnhof nur wenig beschädigt, nur die Verglasung der Bahnsteighallen wurde zerstört.
Um die Fahrgäste vor Regen zu schützen, wurden die zerstörten Glasfächen nach dem Krieg zum Teil mit Holz geschlossen. Diese Provisorium blieb nahezu 60 Jahre erhalten und wurde erst von 2002 bis 2006 im Rahmen einer Grundinstandsetzung der fünf Bahnsteighallen beseitigt.

Der Hautpbahnhof liegt im Frankfurter Stadtteil Gallusviertel, ein Teile des Gebäudes liegen unterhalb des Bahnhofsviertels.

Virtuelle 360° Bilder - Hauptbahnhof
(zum Betrachten wird Quicktime oder Flash benötigt)
Hauptbahnhof
Hauptbahnhof
Hier werden nur die Bilder der derzeit ausgewählten Kategorie (Sehenswürdigkeiten Hauptbahnhof) angezeigt!
.
Weitere Bilder dieser Rubrik: